thumbnail 1 thumbnail 2 thumbnail 3 thumbnail 4 thumbnail 5 thumbnail 6
Pädagogik

Die Wildnis


Die Wildnispädagogik vermittelt Techniken und Fähigkeiten, die es ermöglichen,
sich draußen in der Natur heimisch zu fühlen.

Mit Kernroutinen zurück zur Natur

Die Natur


Die Natur ist ein lebendiger Organismus, keine Wildnis, sondern ein großes Geheimnis, aus dem alles Leben fließt.
Sie gebärt die Menschen als ihre Kinder und versorgt sie mit allem Lebensnotwendigen.

Meine Geschichte

Wie alles begann

Zurück zur Natur?
Mir ist der Schritt nach einer langen Zeit gelungen. Durch Erlebnisse in der Natur bin ich auf Idee gekommen, mehr daraus zu machen, hineinzutauchen. Die Fortbildung zum Natur- und Wildnispädagogen hat mir den Weg gezeigt. Den Weg zurück in die Natur muss ich nun selber gehen. Der aktuelle Weg ist die Ausbildung zum Wildnismentor.

Der Sitzplatz, der Fuchsgang, Mind's Eye und das Naturtagebuch sind gute Begleiter, die ich hier ausführlicher beschreiben möchte.

Euer Peter
Natur & Wildnispädagoge
DAV Wanderleiter

Die Kernroutinen

Der Sitzplatz ist eine Wahrnehmungs- und Beobachtungsübung, bei der man regelmäßig einen selbst gewählten Platz aufsucht und dort über eine gewisse Zeit sitzen bleibt, um seine Umgebung genau zu beobachten.

Durch das Üben des Fuchsganges und der Weitung des Blickes können wir zur völligen Ruhe und gedanklichen Leere gelangen. Durch das Weiten des Blickes werden die Augen entspannt und die Wahrnehmenung erweitert.

Beruhige die Gedanken und schaue für circa 15 Sekunden und achte auf Details, schließe die Augen und sehe im innern was beobachtet wurde. Jetzt schaue wirklich! Lass Deine Sinne durch die Augäpfel treten und stelle fragen.

Ein Naturtagebuch biete Platz, um Beobachtungen aufzuzeichnen. Aber im Gegensatz zu einem persönlichen Tagebuch, wird ein Naturtagebuch speziell dafür genutzt, unsere Beobachtungen und Gedanken über die Natur aufzuzeichnen.

Die Alten wussten, dass das Herz eines Menschen, der sich der Natur entfremdet, hart wird. Sie wussten, dass mangelnde Ehrfurcht, Wertschätzung von allem Lebendigen und allem, was da wächst, bald auch die Ehrfurcht und Wertschätzung vor den Menschen absterben lässt. Deshalb war der Einfluss der Natur, der die jungen Menschen feinfühlig machte, ein wichtiger Bestandteil ihrer Erziehung.
Luther Standing Bear, Lakota, 1868 – 1939


Erde - Luft - Feuer - Wasser

4 Elemente


Die 4 Elemente bilden unsere natürliche Umgebung. Sie sind Grundlage allen Lebens auf userem Planeten und die elementare Verbindung zu allem lebendigen auf der Erde.

team img

Erde

Norden

team img

Luft

Osten

team img

Feuer

Süden

team img

Wasser

Westen

Natur in Bildern

Die Galerie


Natur und Kunstwerke lernt man nicht kennen, wenn sie fertig sind; Man muss sie im Entstehen aufhaschen, um sie einigermaßen zu begreifen!
Johann Wolfgang von Goethe

portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img
portfolio img

Natur in Bildern

Weitere Galerien

Everest Base Camp | Annpurna | Kanchanjanga | Langtang | Manaslu & Annapurna


Möchtest Du raus?

Geh raus und erlebe Abenteuer!
Das Leben wartet auf Dich!

Raus
Ein kleines Angebot für Euch

Geh raus!


Wandern ist Gehen in der Landschaft. Dabei handelt es sich um eine Freizeitaktivität mit unterschiedlich starker körperlicher Anforderung, die sowohl das mentale wie physische Wohlbefinden fördert.
- Deutscher Wanderverband (2010) -

Wandern
Anfänger

10,00 € / p. P.

  • Draußen sein
  • 10 - 15 Kilometer
  • inkl. An- & Abreise
  • idealer Einstieg
  • Abwechslungsreich

Wandern
Fortgeschrittene

15,00 € / p. P.

  • Draußen sein
  • 15 - 25 Kilometer
  • inkl. An- & Abreise
  • Meditaion der Sinne
  • Gesundheit fördern

Wandern
Profis

20,00 € / p. P.

  • Draußen sein
  • 25 - 40 Kilometer
  • inkl. An- & Abreise
  • Pausen in der Natur
  • Ausdauer üben

Es erwarten Euch leichte, mittelschwere bis schwere Tageswanderungen auf befestigten und unbefestigten Wegen. Eine gute Grundkondition sollte vorhanden sein und mitzubringen sind wetterfeste Bekleidung, festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung und Getränke. Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei allen Wanderungen zwischen 4 und 5 Kilometern in der Stunde.
Alle Wanderungen werden durch einen DAV Wanderleiter begleitet.


Bleiben Sie in Verbindung

Kontakt


Wissen ist wie ein Baum: Je größer und verzweigter er ist, umso ausgeprägter ist sein Kontakt mit dem Unbekannten.

eMail:

info(at)farben-der-natur.de

Mobil:

+49 (0) 151 22 6 33 702